Montag, 10. Oktober 2016

Herbstlampe

Hurra meine Lieblings-Jahreszeit ist da, die bunten Blätter fallen wieder und ich hab gleich mal die ersten zu einer Lampe verbastelt.

Verwendet habe ich Tapetenkleister, einen Papierlampenschirm, Lackstifte und natürlich die bunten Blätter.

Es war ein schöner Sonntagnachmittag, draußen hat es geregnet also die richtige Zeit zum basteln und am schönsten ist es zu zweit.
Mein Mann hat mir fleißig geholfen und natürlich gefilmt. Das Video ist wieder am Ende von diesem Post zu sehen.










Die Idee zu dieser Lampe hatte ich eines Abends, als ich etwas ganz anderes ausprobiert habe. Eigentlich wollte ich erstmal nur wissen wie die bemalten Blätter so leuchten. (lach)
An der Lampe sah es ganz toll aus, die Idee war da - also auf zu einem schönen Waldspaziergang zum Blätter sammeln.



Nachdem ich als erstes den Tapetenkleister angerührt habe, konnte ich mit der schönsten Aufgabe  anfangen und die Blätter mit Lackstiften bemalen.



Ich hab nicht alle bemalt, da es mir sonst zu unruhig ist. 


Mit dem Tapetenkleister werden die Blätter auf die Lampe gebracht. Nehmt lieber etwas mehr Kleber als zu wenig und am besten dünne und biegsame Blätter, da sie sich sonst wieder lösen könnten.
Das ist aber nicht schlimm, da man immer wieder nachkleben kann, wenn etwas wieder abfallen sollte. 




Jetzt wird munter drauf los geklebt bis entweder alle Blätter verklebt sind oder kein Platz mehr auf dem Lampenschirm ist.


Und zum Schluss natürlich aufhängen.