Dienstag, 5. Juli 2016

Bezüge für die Sonnenblenden im VW Bus



Da unser Bus schon alt ist und die Sonnenblenden nicht mehr so schön sind bekommen sie  neue Bezüge.

Am Ende von diesen Post gibt es wieder ein kleine Video dazu



Ich hab die Umrisse von der Sonnenblende auf ein Stück Stoff gemalt und ausgeschnitten.


Für die Applikationen arbeite ich mit Vliesofix, dass ist wie doppelseitiges Klebepapier, einfach mit der gummierten Seite auf die Rückseite des Motivs aufbügeln,


Motiv ausschneiden und das Papier vorsichtig lösen so das nur noch die gummierte Schicht auf dem Motiv ist - 


das Ganze auf den Stoff bügeln und an den Seiten entlang mit der Nähmaschine zunähen.


An einer Seite ein Öffnung für die Sonnenblenden lassen und diese dann mit der Hand schließen.



Fertig!!!! :-)





Malen mit der Nähmaschine


ist eins von den Dingen, die noch auf meiner To-Do -Liste standen und da ich noch einen kleinen Vorhang für unseren Bus brauchte, war das die perfekte Gelegenheit es einmal auszuprobieren.

Man braucht nicht viel, nur die Nähmaschine mit passendem Stopffuß, der allerdings meistens nicht dabei ist und extra gekauft werden muss.

Am Ende von diesem Post ist auch ein kleines Video dazu


Ich hab mir das Motiv aufgemalt, den Stopffuß angebaut und die Stopfplatte auf den Transporteur gesetzt (oder den Transporteur versenken je nach Nähmaschine) damit der Stoff sich bewegen lässt.


Jetzt den  den Geradstich einstellen und die Stichlänge auf 0 setzen, da durch das Bewegen des Stoffes die Stichlänge bestimmt wird. Wer mag, kann auch einen Stickrahmen benutzen damit der Stoff gespannt ist. 
Und nun einfach die vorgemalten Konturen nachnähen



ich hab meine Blüte noch mit Stoffmalfarbe ausgemalt


und jetzt hängt sie in unserem Bus :-) 

Ich bin zufrieden und es hat Spaß gemacht



Montag, 23. Mai 2016

Farbe für den Bulli


Diesen Fliegenschutz wollte ich schon immer haben. 123 Fäden sind es insgesamt, gehäkelt als Luftmaschenketten auf jeweils 138 Zentimeter Länge. Jetzt tun mir die Finger weh. Aber ich finde, es sieht schööön bunt aus. Als Gewicht habe ich Holzperlen aufgefädelt. Mein Mann wollte kleine Kuhglöckchen dran haben. Aber bei dem Gebimmel wird man dann ja närrisch.


                               

video  













Freitag, 22. April 2016

Träume




Ist das nicht schön!!!!!!!!!!!! 
Habt ein super Wochenende.






Nadelkissen Eigenbau



Sieht aus wie ein Mini-Muffin... ist aber ein kleines Nadelkissen für den Zeigefinger.
Ich habe einen Deckel von nem Tetrapack genommen, zwei Löcher reingebohrt, einen Haargummi durch die Löcher gefädelt, quasi als Ringersatz. Das Nadelkissen ist ein kleiner Stoffrest, gefüllt mit Watte. Zur Kugel geformt und genäht. Es funktioniert!!!!!




Samstag, 16. April 2016

Aus einem Avocado-Kern...

...zwei Kettenanhänger geschnitzt :-)

Das Avocado- Fruchtfleisch kam ins Sushi. 
Den Kern habe ich mir unter warmen Wasser abgewaschen, in zwei Hälften geschnitten und vorsichtig gepellt da man jeden kleinen Kratzer sofort sieht.

Jetzt kommt das Beste - das Schnitzen.
Ich hab mir das Muster vorher aufgemalt und es dann mit dem Skalpell bearbeitet.

Das Muster nimmt schnell eine orange Farbe an. Der Rest dunkelt dann beim trocknen nach.

Die Öse zum Aufhängen ist ein Kettelstift. Er wird einfach mit der Zange oben in den Kern gesteckt. Den Anhänger trocknen lassen. Das dauert ein paar Tage und er schrumpft beim trocknen.

 Zum Schluss hab ich ihn mit Leinöl eingerieben man kann aber auch Klarlack nehmen 




Dienstag, 12. April 2016

Endlich!!!!!!!!!!



Nach 10 monatiger Abstinenz, bedingt durch meine kaputte Schulter, habe ich heute wieder einmal meinen Webstuhl aufgezogen. Es war ein Gefühl wie Weihnachten und Ostern an einem Tag. Auch wenn die Schulter noch lange nicht in Ordnung ist - es hat Spass gemacht. Mal schauen, wie lange ich für dieses Webstück brauche..^^