Dienstag, 27. Februar 2018

Mein Januar 2018



Nachdem nun der Weihnachtsstress vorbei ist und ich muss zugeben wenn ich den nicht hätte würde mir wahrscheinlich etwas fehlen, hatte ich jetzt wieder etwas mehr Ruhe im Alltag und die Zeit für anderes.

Stillleben für meine Seele

Pünktlich zum 1. Januar erblühte meine Hyazinthe. Welch eine Freude 😊
Ich halte es mal für ein gute Ohmen und sage mal "Da kann das Jahr nur gut werden" 




Eine neue Gardine für meine Küche

Auch der Webstuhl wurde für etwas neues mit Leinen aufgespannt. 

Geplant ist etwas neues für mein Küchenfenster. 

Freies weben mal etwas anders, mit größeren Lücken. Den Schussfaden hab ganz durchlaufen lassen und in Wellen gelegt. In einige Lücken habe ich Scheindreher gesetzt und Perlen dazwischen gezogen.
Ich war ganz gespannt wie es wohl am Fenster aussieht, da das Webstück gespannt auf dem Webstuhl ja doch immer einen ganz anderen Eindruck macht.
Es hat soviel Spaß gemacht die Gardine zu weben, dass sie dann auch recht schnell fertig war :-) 
Jetzt  musste nur noch meine Küche renoviert werden und sie konnte an Fenster.


 Sie gefällt mir sehr gut, ich bin ganz zufrieden und es wird bestimmt nicht die letzte sein.
Das nächste mal werde ich nur weniger Perlen nehmen, damit es nicht zu schwer wird und den Schussfaden nach unten zieht.


Zum Fotoshooting schien dann sogar mal die Sonne. 😊











Ein Geburtstagskuchen mal anders

 Wenn sich der Ehemann zum Geburtstag den Fischereischein wünscht, bekommt er von seinen Mädels schon mal einen Fisch gebacken 😁






Eine passende Gutscheinkarte gab es natürlich mit dazu.
Mit echten Fliegen für die Angel 😁 





Kommentare: